Projektbeschreibung Amsterdamer Straße

Es handelt sich um ein Sanierungsobjekt in der Amsterdamer Str. 21 in Berlin Wedding, mitten in einer ruhigen Seitenstraße abgehend von der Müllerstraße sowie der Seestraße. Das Gebäude besteht aus einem Vorderhaus mit Seiten- und Querflügel. Das Dachgeschoß war bereits ausgebaut und es wurden neue Böden verlegt, die Bäder geändert und modernisiert, sowie die Fenster erneuert.

Das Objekt war in einem sehr verfallenen Zustand und es bedarf daher einer grundlegenden Sanierung. Es wurden alle Holzbalken getauscht und es erfolgte ein neuer Fußbodenaufbau. Da die Wandflächen sehr marode waren und der vorhandene Putz keinen Verbund mehr zum Mauerwerk aufwies, musste der Altputz abgeschlagen werden und die gesamten Wandflächen wurden mit einem neuen Gipsputz versehen. Alle Heizungs- und Sanitärleitungen wurden erneuert sowie auch die gesamte elektrische Installation. Hinsichtlich der energetischen Forderung, erfolgte der Einbau neuer Fenster und es wurde ein Wärmedämmverbundsystem aufgebracht. Die Wohnungen im Seitenflügel erhielten vorgesetzte Stahlbalkone mit einem Holzboden, das Vorderhaus sowie das Quergebäude erhielten einen Aufzug.

Insgesamt wurden 35 Wohneinheiten kernsaniert und der neuen Vermietung zugeführt. Der Keller wurde überarbeitet, neue Kellertrennwände montiert und eine Horizontalsperre injiziert. Der Hofbereich wurde komplett erneuert.