Projektbeschreibung Richard-Sorge-Straße

Das Bauvorhaben besteht aus einer Kernsanierung des vorhandenen Altbaus in der Richard-Sorge-Straße 68, dem Abriss des Quer- und Seitenflügels und einem Neubau von hochwertigen 40 Wohneinheiten und 1 Gewerbeeinheit mit Tiefgarage.

Zunächst wird der Altbau entkernt und der Querflügel abgerissen. Gleichzeitig muss eine große Trafostation von Vattenfall am angrenzenden Gehweg temporär verlegt und abgerissen werden. Anschließend erfolgt die Herstellung der Baugrube mit Verbau und Unterfangung der vorhandenen Bebauung. Die notwendigen Rohbauarbeiten umfassen die Herstellung der Tiefgarage in WU Beton sowie der Geschosse EG bis zum 7. OG aus Stahlbetondecken mit Mauerwerk.

Der Altbau wird komplett entkernt und mit 16 Wohneinheiten, welche als Eigentumswohnungen verkauft werden, und 2 Gewerbeeinheiten wieder ausgebaut, einschließlich neuem Dachgeschoss. In diesem Zusammenhang erfolgt die Montage von Aufzügen und Erkern, womit die Wohnqualität nachhaltig gesteigert wird. Das gesamte Ensemble wird mit sehr hochwertigen Materialien ausgebaut.